Stichwort:




Veranstaltungsreihe Europa konkret 11.01.2017 


Das neue Jahr möchte die Presse- und Europastelle des Landratsamtes mit dem Thema Europa beginnen: Um den Mehrwert Europas für Bürgerinnen und Bürger herauszustellen, sind insgesamt sechs verschiedene Veranstaltungen von Januar bis Mai 2017 geplant.

Landrat Hanno Hurth erinnert bei der Vorstellung der Veranstaltungsreihe an die Römischen Verträge zur Gründung der europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, deren Unterzeichnung sich im Mai 2016 zum 60. Mal jährt. "Damals waren die Menschen begeistert von der Gemeinschaft - Europa wurde als Friedensprojekt betrachtet.“ Heutzutage hingegen ist Europa oft mit negativen Worten wie Brexit oder Euro-Krise behaftet, Fehlentwicklungen werden schnell und häufig zu Unrecht Europa angelastet.“ Die Europabeauftragte des Landkreises Emmendingen, Silke Tebel-Haas, hat die Veranstaltungsreihe geplant und organisiert mit dem Ziel, „einer allgemeinen Skepsis gegenüber Europa entgegenzutreten und den konkreten Nutzen aufzuzeigen."

Mit einer Gemeinschaftsveranstaltung von Landratsamt und Europa-Union Kreisverband Emmendingen beginnt die Reihe am Donnerstag, 19. Januar 2017 um 19 Uhr im Haus am Festplatz in der Schwarzwaldstraße 4 in Emmendingen. Eingeladen ist Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments zu einem Vortrag und Diskussionsrunde zu dem Thema „2017 – Jahr der Entscheidungen“.

Am Freitag, 17. Februar 2017 von 12 bis 16 Uhr folgt im Haus am Festplatz in Emmendingen ein Beratungstag für deutsche und französische Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Expertinnen der Infobest Vogelgrun-Breisach stehen für Fragen rund um alle sozialen Leistungen, Arbeit und Steuern und Rente in Deutschland und Frankreich zur Verfügung.

Das Thema Verbraucherschutz in Europa steht im Mittelpunkt eines Vortrags mit Fragerunde am Donnerstag, 16. März 2017 um 19 Uhr ebenfalls im Landratsamt am Haus am Festplatz. Christian Tiriou, Projektleiter des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz e.V. in Kehl und Bernd Krieger, Leiter des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland, informieren u.a. über Handy, Hauskauf im Ausland, Versicherungen im europäischen Ausland.

Das Infoforum Kommunale Partnerschaften 2017 richtet sich an die Vorsitzenden der kommunalen Partnerschaften im Landkreis Emmendingen. 20 Städte und Gemeinden unterhalten freundschaftliche Beziehungen mit insgesamt 42 Gemeinden in zwölf europäischen Ländern. Die Europabeauftragte des Landkreises informiert über aktuelle Fördermöglichkeiten. Weiterhin steht das Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Partnerschaften im Mittelpunkt.

Für Ende April ist eine halbtägige Exkursion im Bus geplant, bei der drei bis vier soziale, ökologische und wirtschaftliche Projekte besichtigt werden können, die seit mehreren Jahren mit Hilfe von EU-Fördergeldern im Landkreis Emmendingen realisiert werden. Nähere Informationen und Teilnahmemöglichkeiten folgen über die Presse und auf der Internetseite des Landkreises Emmendingen.

Am Europatag, den 9. Mai 2017 schließt sich der Europatag im Landkreis Emmendingen an, der in diesem Jahr vormittags auf dem Denzlinger Wochenmarkt mit Informationen, Liedern, Spielen und Quizz auf dem Kohlerhof gefeiert wird.

Der Flyer zur Veranstaltung kann hier als PDF heruntergeladen werden.